Donnerstag, 20. Dezember 2018

Aus dem Stadtrat

Am 6. Dezember versammelten sich die Mitglieder des Stadtrates zur letzten Sitzung in diesem Jahr. Passend zum Nikolaustag wurden spontan Gebäck und Getränke mitgebracht, sodass die Sitzung in eine vorweihnachtliche Stimmung gebracht wurde.

Zu Beginn wurde Herr Schmidt als langjähriger Schulleiter der Grundschule Ruppersdorf in den Ruhestand verabschiedet und des verstorbenen Großhennersdorfer Mitbügers, Gottfried Haschke, gedacht.

Der erste Beratungs- und Beschlusspunkt befasste sich mit der Bestätigung des Gemeindewahlausschusses für die anstehende Neuwahl des Stadtrates am 26. Mai 2019. Dankenswerterweise haben sich wieder Bürger bereit erklärt, in diesem Gremium mitzuwirken und so konnte der Stadtrat die vorgeschlagene Namensliste bestätigen.

Im Tagesordnungspunkt 4 ging es um die Einstellung bzw die Stellenausschreibung für eine Erzieherin/ einen Erzieher für unsere kommunale Kita in Berthelsdorf. Ab 1. März ist dort eine Arbeitsstelle neu zu besetzen, da eine Mitarbeiterin in den Ruhestand gehen wird.
Direkt anschließend bestätigte der Stadtrat die ab 01.01.2019 geltenden Gebührenordnungen für die Kindertageseinrichtungen in unserem Ort.

Im Folgenden wurden drei Baumaßnahmen mit einem Beschluss auf den Weg gebracht:
- die Fassadensanierung Rathaus Herrnhut
- die Fassadensanierung Gildenhaus Herrnhut und
- die Instandsetzung einer eingestürzten Bachmauer am Petersbach.

Alle drei Vorhaben sollen durch die LEADER-Förderung finanziell unterstützt werden.

Im Anschluss gab es für die Stadträte weitere Informationen zum geplanten Projekt „Ärztehaus“ am Civitatenweg.

W. Riecke, Bürgermeister