Mittwoch, 22. April 2015

Vortrag von Frau Dr. Margot Käßmann in Herrnhut

Montag, 27. April, 2015, 17.30 Uhr
im Kirchensaal der Brüdergemeine Herrnhut

„Hus-Gedenken und Reformationsjubiläum – was gibt es da zu feiern?“ 

Mit einem Vortrag über zwei wichtige Ereignisse aus der Reformationsgeschichte wird am 27. April Frau Dr. Margot Käßmann Herrnhut besuchen. Auf Einladung der Stadt Herrnhut und der Ev. Brüdergemeine Herrnhut wird Frau Käßmann als Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum 2017 über die Bedeutung des 600. Todestages von Jan Hus, der 1415 in Konstanz hingerichtet wurde, und des 500-jährigen Jubiläums des Thesenanschlags Martin Luthers 1517 in Wittenberg sprechen. Der Vortrag findet um 17.30 Uhr im Kirchensaal der Brüdergemeine statt. Es besteht die Möglichkeit, anschließend Fragen zu stellen.

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Spende für die deutsch-tschechische Partnerschaftsarbeit der Brüdergemeine gebeten. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Bücher von Frau Käßmann zu erwerben und signieren zu lassen, und der Förderverein für den Herrnhuter Kirchensaal lädt ein zu einem kleinen Imbiss.