Freitag, 16. September 2011

Straßenbau B178 in Herrnhut

Das Straßenbauamt Bautzen führt eine Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 178 zwischen Eulkretscham und Ortseingang Herrnhut (1. BA) sowie in der Ortslage Herrnhut (2. BA) durch. Hierfür ist es nötig, die B178 zwischen dem Abzweig nach Rennersdorf und dem Zinzendorfplatz in Herrnhut vom 19.09.2011 bis zum 25.11.2011 für den Verkehr voll zu sperren. Die Umleitungen werden großräumig über Rennersdorf/Großhennersdorf ausgeschildert.

Im 1. Bauabschnitt wird der schadhafte Dünnschichtbelag abgefräst und eine Asphaltdeckschicht eingebaut. Die Fräsarbeiten erfolgen zwischen Eulkretscham und dem Abzweig nach Ruppertsdorf unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung und zwischen dem Abzweig nach Ruppertsdorf und Herrnhut unter Vollsperrung. Der Asphalteinbau ist auf der gesamten Länge mit Vollsperrung geplant. Die Bauzeit beträgt ca. 1 Woche.

Im 2. Bauabschnitt wird die schadhafte Asphaltbefestigung der B 178 abgefräst und durch eine mehrlagige Asphaltbefestigung ersetzt. Gleichzeitig werden die vorhandenen Gehwege und die Gas- und Trinkwasserleitungen erneuert. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite in der Ortsdurchfahrt Herrnhut wird der Bereich vom Uttendörferweg (Ortseingang) bis zum Zinzendorfplatz für den Verkehr voll gesperrt. Eine innerörtliche Umfahrung der Baustelle ist nicht möglich. Die provisorische Erreichbarkeit der Grundstücke wird für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge durch die Baufirma gewährleistet. Die Zufahrt für das Altenheim und den Kindergarten wird über die S 144 Rennersdorfer Straße realisiert. Auf dem Sportplatz am Uttendörferweg werden provisorische Parkplätze für Nutzer der Kindertagesstätte errichtet. Diese Baumaßnahmen sollen planmäßig bis zum 25.11.2011 fertig gestellt werden.

Baubetrieb:
OSTEG mbH, Friedensstraße 35c, 02763 Zittau
(Tel.: 03583 6 88 50  Fax 03583 68 10 26)