Sorbische Ostereier im Heimatmuseum Verkaufsausstellung vom 8.3. bis 6.4.2015

Das Färben von Eiern zur Osterzeit hat in der Kulturgeschichte der Menschheit eine lange Tradition. Schon im frühen 13. Jahrhundert werden gefärbte Eier für das heutige Deutschland erstmals erwähnt.

Eine besondere Tradition hat das Verzieren von Ostereiern bei den Lausitzer Sorben. Dort werden die Eier in verschiedenen Techniken bearbeitet. Nennenswert sind hier vor allem die Wachs-, Kratz- und... Mehr dazu ...


GESICHTER - Portraits aus drei Jahrhunderten

Neue Sonderausstellung im Herrnhuter Heimatmuseum

Meist zeichnen sich Heimatmuseen nicht in erster Linie durch umfassende Gemäldesammlungen aus. Der Sammlungsschwerpunkt liegt traditionell eher bei anderen Themen. Im Herrnhuter Heimatmuseum finden wir eine etwas andere Situation vor. Durch verschiedenste Nachlaßübernahmen, Schenkungen und gezielte Ankäufe konnte seit dem Kriegsende eine... Mehr dazu ...


LEADER-Entwicklungsstrategie für die „Region Kottmar“ beschlossen

Von 2007 bis 2013 konnten im Rahmen der ILE-Förderung eine Fördersumme von 10,5 Mio. € in der „Region Kottmar“ investiert werden. Dies hatte eine Gesamtinvestitionssumme von etwa 22 Mio. € zur Folge. Im Rückblick auf diese erfolgreiche Zusammenarbeit haben sich die beteiligten Städte und Gemeinden Ebersbach-Neugersdorf, Herrnhut, Kottmar und Oderwitz entschieden, auch weiterhin als „Region... Mehr dazu ...


Stadtfest 2016

In der letzten Sitzung des Stadtrates wurde auch über die Durchführung des Herrnhuter Stadtfestes und anderer anstehender Jubiläen beraten. Dabei wurde festgestellt und beschlossen, dass es ungünstig wäre, ein Stadtfest 2015 durchzuführen und eine Verschiebung auf 2016 notwendig ist. Eine Fortführung im bisherigen zweijährigen Rhythmus würde eine „Kollision“ mit wichtigen Jubiläen 2017 (700 Jahre... Mehr dazu ...


Aufruf: Ihr Foto 2015

Die Stadt Herrnhut will am Ende diesen Jahres einen Kalender herstellen lassen, der einen bunten Blick auf das dann zurückliegende Jahr ermöglicht. Ob im Verein, bei der Feuerwehr, bei der Arbeit, beim Sport, in der Natur oder anderswo – überall werden mit Bildern Momente festgehalten. Daraus kann ein buntes, vielfältiges Gesamtbild unseres kommunalen Lebens entstehen. Ich möchte alle Fotografen... Mehr dazu ...


Herrnhuter Weihnachtsmarkt: 29.11.2014

Am Sonnabend, dem 29. November 2014 findet auch in diesem Jahr der traditionelle Herrnhuter Weihnachtsmarkt auf dem Zinzendorfplatz, der August-Bebel-Straße und der Dürningerstraße statt. Dieser Markt wird wie jedes Jahr durch die Stadt Herrnhut organisiert und bietet die Möglichkeit eines vielseitigen, weihnachtlichen Einkaufsbummels. Eine große Anzahl von Händlern und Kunsthandwerkern aus Nah... Mehr dazu ...


Roger Loewig - Lithografien aus einer anderen Zait

Die neue Sonderaussellung im Herrnhuter Heimatmuseum zeigt Lithografien des Malers und Schriftstellers Roger Loewig (1930-1997). Die ausgestellten Arbeiten stammen aus der Sammlung der Umweltbibliothek Großhennersdorf, mit welcher diese Ausstellung gemeinsam konzipiert wurde.

Der Lebensweg Loewigs führt ihn Ende 1944 als Flüchtling von Schlesien über mehrere Etappen in die Oberlausitz. Hier lebt... Mehr dazu ...


Landtagswahl 2014 - Endergebnis Stadt Herrnhut

Die Wahlen zum Sächsischen Landtag liegen nun einige Tage zurück. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, und allen Wahlhelfern ganz herzlich danken. Alle fünf Wahllokale waren voll besetzt und der Wahltag lief ohne besondere Vorkommnisse ab. 

Gleichfalls danke ich allen Wahlberechtigten, die von ihrem Recht auf freie Wahlen Gebrauch gemacht haben. Auch wenn wir in Sachen "Wahlbeteiligung" mit... Mehr dazu ...


Stadtamt - Außenstelle Großhennersdorf

Die Außenstelle des Stadtamtes in Großhennersdorf zieht um.

Ab Donnerstag, den 31.07.2014 befindet sich das Bürgerbüro und die Bibliothek in der ehemaligen Grundschule, Obere Dorfstraße 78.

Öffnungszeiten und Telefonnummern bleiben unverändert: Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr.

Telefonnummer: 4820

Im Vorfeld des Umzuges bleibt das Bürgerbüro und die Bibliothek am 17.07. und... Mehr dazu ...


Einstautests am Hochwasserrückhaltebecken Rennersdorf

Seit Dienstag, 08.07.2014, läuft ein Einstautest am Hochwasserrückhaltebecken Rennersdorf. Je nach Wasserzulauf soll eine Stauhöhe von 4 bis 7 Metern erreicht werden.

Dadurch kann es zu Behinderungen auf den umliegenden Wald- und Wanderwegen bzw. Brücken kommen. (z.B. Skulpturenpfad)

Mittlerweile wurde der Einstautest beendet (16.07.2014) und das Wasser wird kontrolliert wieder abgelassen.

Mehr dazu ...


Eintrag 71 bis 80 von 193

zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor

Nachrichtenarchiv: